Travel

Citytrip Hamburg! Zwischen Fischbrötchen und Reeperbahn

22. Januar 2017
Hamburg, Travel, Travelblog, Reisetipps, Lifestyleblog, Tirol, Citytrip, Sightseeingtrip, Wochenendtrip

Ich möchte euch gerne von unserem letzten Citytrip nach Hamburg erzählen. Vielleicht haben einige von euch demnächst vor, diese Stadt zu besuchen und können nützliche Tipps rund um Hamburg gebrauchen…

Die Übernachtung

Es kommt natürlich immer auf das Budget an. Wieviel will und kann man für die Unterkunft ausgeben. Mir persönlich ist ein, ich sag jetzt mal ein „vernünftiges“ Hotel in einer guten, zentralen Lage sehr wichtig, da ich in Jugendherbergen oder ähnliches, mit Schlafsaal oder Doppelzimmer mit „Gemeinschaftsbad“, da kann ich einfach nicht schlafen. Das geht nicht. Ich bin da einfach kein Mensch dazu. Für mich ist das, auch wenn es ein Sightseeingtrip ist, Urlaub und im Urlaub drehe ich nicht jeden Cent um. Das heißt, für eine gute, zentrale Lage, ein normales Hotel mit Frühstück zahlt man in Hamburg, je nach Saison zwischen 60 und 80 Euro pro Nacht und Person inklusive Frühstück. Wir bevorzugen das „Arcotel Onyx Hamburg“ in St. Pauli. Die Lage ist ein Hit, man ist zu Fuß in ein paar Minuten überall, die Zimmer sind super sauber und sehr ruhig, das Frühstück ist ein Traum. Kann ich also nur empfehlen!

Störtebeker, Elbe und Fischbrötchen

Die Landungsbrücken

An den Landungsbrücken, da gehts richtig rund. Duzende Schiffe legen zur Hafenrundfahrt ab, Imbissbuden, Creperie, Souvenirshops, und Bars bei denen man gemütlich vorbei schlendern kann. Ein absoluter Geheimtipp wenn ihr auf Fischbrötchen steht, ist die Brücke 10! Ein absolutes Muss für Fischliebhaber! Die Weltbesten Fischbrötchen, die ich je gegessen habe! Ein Brötchen kostet um die 3, 4 Euro und was darf natürlich nicht fehlen? Ein Knolle! Als Knolle bezeichnet man das Hamburger Bier „Astra“, als Kombi mit Fischbrötchen und die Aussicht auf den Hafen von Hamburg einfach ein Hammer!

Hamburg, Travel, Travelblog, Reisetipps, Lifestyleblog, Tirol, Citytrip, Sightseeingtrip, Wochenendtrip

Hafenrundfahrt

Was man auch unbedingt machen sollte, ist eine Hafenrundfahrt. Dafür braucht ihr kein Ticket davor schon im Internet buchen, sondern am Besten die Landungsbrücken entlang gehen, man wird gefühlte 100 mal gefragt, ob man mit an Deck will um eine Hafenrundfahrt zu machen. Solltet ihr nicht gefragt werden, sprecht einfach die Leute, die an den Brücken mit Kapitänsmütze sitzen an. Die Hamburger sind ein sehr freundliches Volk! Man sollte allerdings vergleichen, da die einen 1 Stunde fahren für beispielsweise 30 Euro und andere fahren 1 Stunde und 30 Minuten um das gleiche Geld! Also nicht gleich das erstbeste Angebot nehmen.

Hamburg, Travel, Travelblog, Reisetipps, Lifestyleblog, Tirol, Citytrip, Sightseeingtrip, Wochenendtrip

Reeperbahn

Ja, die berühmte Reeperbahn…was soll ich sagen. Man muss es einfach gesehen haben. Dort gibt es Sachen, rund ums Thema „Sex, Erotik und Prostitution“ die ich noch nie gesehen habe! Wir sind von unserem Hotel die Reeperbahn entlang auf und ab spaziert. Es gibt zahlreiche Bars, Restaurants und Sexshops. Es stehen, wie soll ich sagen, professionelle Damen auf den Straßen am Gehsteig und quatschen die Männer an. Meine Lieben, auch wenn ihr als Paar Hand und Hand entlang spaziert, selbst dann werden die Männer angesprochen. Man sollte da einfach ganz locker bleiben, das ist halt denen ihr Job und sollte auch so akzeptiert werden. Was man auf der Reeperbahn unbedingt machen sollte, ist eine „Hurentour“, JA, sie heisst wirklich so! Hierfür solltet ihr euch davor schon im Internet informieren und eine Buchung machen, da diese sehr oft ausverkauft ist! Selbst mit Olivia Jones kann man eine Tour buchen! Es ist wirklich sehr interessant, weil man einen tieferen Einblick in das ganze Rotlichtmilieu bekommt.

Hamburg, Travel, Travelblog, Reisetipps, Lifestyleblog, Tirol, Citytrip, Sightseeingtrip, Wochenendtrip

Die Elbphilharmonie

Dieses Gebäude ist der Wahnsinn schlecht hin! Es ist eines der größten, modernsten und akustisch besten Konzerthäuser der Welt! Aber! Es ist nicht nur ein Konzerthaus, sondern hat auch 45 Wohneinheiten! Diese Wohnungen sind nicht gerade billig, der Quadratmeterpreis liegt bei 15.000 Euro aufwärts! Promis haben sich dort schon einquartiert, wie zum Beispiel die Frau „Atemlos“. Aber am besten, man bucht eine Tour durch dieses Haus, es lohnt sich allemal und ist sehr interessant!

Fischmarkt

Der Fischmarkt in Hamburg ist auch für Kulinarikliebhaber ein absolutes Muss! Im Sommer startet der Markt von 5 Uhr bis halb 10 und im Winter von 7 bis halb 10. Man kann sich gar nicht vorstellen, was es da alles gibt! Nehmt Hunger mit, sag ich euch! Überall durftet es so super gut, man muss sich einfach durchkosten. Angefangen von so Quarkzimtbällchen bis hin zu Zuckerwatte, Fischbrötchen, Fischgerichte, geräucherter Lachs, Nudeln etc., ein Traum! In einer großen Halle wird Party gemacht, eine Liveband spielt und es wird am Heinekenstand Bier in Hülle und Fülle verkauft! Man muss das so früh am Morgen einfach mal gesehen haben!

Musicals

Meine Lieben, wenn ihr in Hamburg seit, bitte schaut euch mindestens ein Musical an! Der Hit in Hamburg ist König der Löwen! Es ist zwar wirklich nicht billig- wir hatten zwar die erste Reihe und bezahlten dafür 158 Euro pro Person, aber in den hinteren Reihen wird’s dann schon billiger! Zum Musical König der Löwen werdet ihr an den Landungsbrücken von einem Schiff abgeholt, das schon allein ist so toll, und werdet dann zum Musicalgebäude gebracht, dieses befindet sich am anderen Ufer von den Landungsbrücken. Wir haben uns schon mehrere Musicals angeschaut, da wir schon öfter in Hamburg waren. „Ich war noch niemals in New York“ ist auch super gewesen! Aber mein absoluter Favorit war „Rocky!“ Das spielt leider nicht mehr in Hamburg! Sowas tolles hab ich noch NIE gesehen. Wahnsinn. Also bitte schaut euch ein Musical an! Es lohnt sich!

Hamburg Dungeon

Wer einmal in einem Dungeon war, der geht bei jedem Citytrip in ein Dungeon, je nach dem obs eins gibt oder nicht. In Hamburg gibt es eines in der Speicherstadt! Das Hamburg Dungeon ist eine Kombination von Schauspielern präsentierten gruselig-komischen Show über die Geschichte Hamburgs.Für die Actionfreaks unter euch, gibt es auch 2 Fahrgeschäfte, aber mehr verrate ich euch nicht. Es geht um den Kultpiraten Klaus Störtebeker und anderen Menschen von früher, die in die Geschichte eingingen. Ganz ganz tolles Erlebnis mit sehr hohem Spassfaktor!

Das waren meine Hotspots von Hamburg, sollte man, wenn man dort ist unbedingt gesehen haben! Solltet ihr Fragen haben, dann bitte schreibt mir einfach 🙂

 

 

 

 

Photocredit pexels.com

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply