Travel

Formel 1 Rennwochenende in Monza

13. November 2017
Formel 1, Rennen, Ferrari, Team, Travel, Travelblog, Wochenendtrip, Sightseeing, Monza

Es ist zwar schon einige Zeit her, dennoch möchte ich euch von meinem Wochenende in Monza erzählen. Ich oute mich jetzt als großer Formel 1 Fan, ja für eine Frau ziemlich untypisch, aber ich finds einfach nur cool und mega spannend. Vielleicht hat ja der Ein oder Andere auch nächstes Jahr vor, bei der Formel 1 live dabei zu sein? Sollte das der Fall sein, dann habe ich in folgendem Beitrag ein paar Tipps für euch…

Formel 1 Tickets

Das Wichtigste sind die Formel 1 Tickets. Diese sind sehr sehr früh schon ausverkauft. Also sichert euch die Tickets früh genug, je nachdem wie viel Geld ihr ausgeben wollt und auf welcher Tribüne ihr stehen wollt. Absolut empfehlen kann ich euch die Tribüne 26 b, diese ist überdacht und man sieht super in die Boxengasse und auf den Start/Ziel – Bereich. Ist zwar nicht sehr billig, aber es lohnt sich allemal. Eine Karte kostete um die 380 Euro. Bestes Beispiel dafür war unser Wochenende. Samstag beim Qualifying regnete es in Strömen und Sonntag beim Rennen war es Mega heiss. Da ist so ein Dach goldwert 🙂 Alle Menschen auf den günstigeren Tribünen mussten ohne Überdachung ausharren. Für 2018 hat der Vorverkauf noch nicht begonnen, man sollte sich aber registrieren, um eine Meldung per Mail zu erhalten, wenn der Verkauf startet. So habt ihr noch die beste Auswahl.

Formel 1, Rennen, Ferrari, Team, Travel, Travelblog, Wochenendtrip, Sightseeing, Monza

Das Rennwochenende

Die Tickets sind meistens von Donnerstag bis Sonntag gültig. Donnerstag sind meistens teamspezifische Events wie Autogramme usw. Freitag kann man zum freien Training zusehen kommen, Samstag zum Qualifying und Sonntag dann zum Rennen. Aber das ist nicht alles, was einem geboten wird. Auch der Porsche Cup und die Formel 2 findet statt. Beides zwei sehr interessante Rennen und toll zum zusehen. Die ganze Stimmung dort ist der absolute Hammer. Natürlich lässt der große Preis von Italien die Herzen der Ferrari Fans höher schlagen und das konnte man auf den Tribünen auch sehen. Die Scuderia Ferrari Tifosi (Der Fanclub des Ferrariteams) hatte eine gesamte Tribüne alleine unter uns, was der absolute Hammer war zum zusehen. Die machten eine Stimmung, wie ich sie noch nie gesehen habe.

Das Hotel

Da ich persönlich nicht so auf die Massenhotels mitten in der Stadt stehe und ich in Italien, wo es ohnehin so schöne Plätze außerhalb der Stadt gibt, entschied ich mich wieder einmal für ein Agriturismo. Wir buchten die Unterkunft Agriturismo La Malaspina. Ein Pferdehof der Luxusklasse. Die Unterkunft verfügt über 18 Zimmer. Diese sind äußerst Sauber und luxuriös eingerichtet. Der ganze Hof bzw. das gesamte Anwesen ist sehr gepflegt, die Pferdekoppeln, jede einzelne ist super sauber. Die Pferde, für mich als Tierfreund natürlich ein Hit. Monza ist ca. 15 Autominuten entfernt. Mailand ca. 25 Minuten. Also auch sehr praktisch. Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Für einen Wochenendtrip oder wenn man sich einfach mal eine Auszeit nehmen möchte und Ruhe genießen will, ist man dort absolut richtig.

Formel 1, Rennen, Ferrari, Team, Travel, Travelblog, Wochenendtrip, Sightseeing, Monza

Besuch in Mailand

Möchte man Mailand einen Besuch abstatten und Sightseeing machen, dann packt viele Nerven ein, sollte man genau zum Rennwochenende hinfahren. Kleiner Auszug davon… Wir wollten den Dom besichtigen, hätten aber 3!!!! Stunden warten müssen, da man sich einmal für die Tickets anstellen muss und noch einmal für die Besichtigung direkt davor. Das haben wir dann gelassen. Wenn der Durst kommt und ihr beim Mailänder Dom steht, rate ich euch gaaaaanz weit vom Dom entfernt eine Bar oder ein Cafe zu suchen. Wir gingen in eine kleine Seitengasse, wo wir den Dom nur mehr so halb sehen konnten… Ein Bier, ein Kaffee, ein Mineral und ein Cola kosteten 40 Euro. Aber das ist eh das gleiche wie am Markusplatz in Venedig. Die Getränke waren trotzdem lecker, für das nächste mal wissen wir es. Mit dem Auto in Mailand ist nicht sehr lustig. Stellt euch am besten im Zentrum in eine Parkgarage und erkundet zu Fuß weiter. Es gibt kaum Parkplätze und was noch dazu kommt, die Einheimischen dort fahren wie die Wahnsinnigen.

Formel 1, Rennen, Ferrari, Team, Travel, Travelblog, Wochenendtrip, Sightseeing, Monza

Die Fahrt nach Monza

Fahrt am besten sehr sehr früh weg, da es an diesem Formel 1 Wochenende zu einer enormen Überlastung der Autobahnen kommt. Wir sind in Innsbruck gegen 4 Uhr gestartet und sind ohne Stau gut angekommen. Hat man keine Mautkarte für den Brenner so kommt man auf Mautkosten von ca. 37 Euro.(Innsbruck bis Monza)

Der Rückblick

Mir persönlich hat es ganz ganz gut gefallen. Wenn man Formel 1 im TV mitverfolgt und sich für diesen Sport interessiert, dann bin ich der Meinung, man muss das ganze Spektakel einmal live erlebt haben. Der Sound der Motoren alleine. Absoluter Knaller! Bei jedem mal vorbeifahren der Autos – Gänsehaut garantiert!! 2018 bin ich schon wieder beim planen, für wo wir uns wieder F1 Tickets kaufen… Interessant wäre ja Abu Dhabi, aber schaun wir mal wo es uns hin zieht….Schaut ihr auch gerne Formel 1? Schreibt mir mal….

Formel 1, Rennen, Ferrari, Team, Travel, Travelblog, Wochenendtrip, Sightseeing, Monza

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply