Lifestyle

Wandern in Tirol! Rangger Köpfl

11. Dezember 2016
Hunde, Huskys, Lifestyle Blog, wolfsblau.at, Tirolblog, Wandern, Travel, Wandertipps in Tirol, Hiking, Trekking, Mountains

Das schöne Wetter lädt dazu ein, die Hunde zusammen zupacken und raus zu gehen. Natürlich gehen wir bei jedem Wetter! Aber bei diesem Bombenwetter ist es natürlich nochmal schöner die Tour richtig zu genießen! Da ich gerne die höhergelegenen Strecken mag, entschieden wir uns dieses mal für eine Wanderung von Stiglreith aufs Rangger Köpfl.

Der Weg

Die Gehzeit zum Gipfel beträgt circa knapp 1 Stunde und 35 Minuten. Wir lassen uns halt immer mehr Zeit, da ich die Hunde  nicht stressen möchte und sie so bei jedem Büschel, der ihnen gut vorkommt, riechen lassen kann. Auch im Schnee der noch bei diesen Temperaturen liegen geblieben ist, können sie sich ohne schnell weitergehen zu müssen, wörgeln. Der Weg an sich ist sehr angenehm und für jedermann zu gehen! Er ist für meine Verhältnisse eher flach, an ein, zwei Stellen ein bisschen steiler, aber insgesamt auch für Familien geeignet! Es war den ganzen Weg eher trocken, also braucht man zur Zeit auch keine Bedenken zu haben, dass man im Matsch einsinkt. So quasi ein Schritt vor – zwei Schritte zurück. Ich denke, solange es nicht zu schneien beginnt, bleibt es auch so. Die Aussicht die man oben hat, ist Wahnsinn. Man sieht ewig weit in das Inntal hinunter! Auch abends allerdings wunderschön!

Hunde, Huskys, Lifestyle Blog, wolfsblau.at, Tirolblog, Wandern, Travel, Wandertipps in Tirol, Hiking, Trekking, Mountains

Hunde, Huskys, Lifestyle Blog, wolfsblau.at, Tirolblog, Wandern, Travel, Wandertipps in Tirol, Hiking, Trekking, Mountains

Hunde, Huskys, Lifestyle Blog, wolfsblau.at, Tirolblog, Wandern, Travel, Wandertipps in Tirol, Hiking, Trekking, Mountains

Anfahrt

Man fährt von der Autobahn kommend in Kematen ab und hält sich an die Schilder nach Oberperfuß! Man fährt durch die Ortschaft geradeaus durch und biegt dann beim Schild Stiglreith rechts hinauf ein. Es folgen ein paar Kehren und man kommt dann bei einem gebührenpflichtigem Parkplatz an. Parken kostet circa um die 6 Euro.

Im Sommer

Im Sommer kann man eine ganz kurze Wanderung zum Stausee machen. Ausgangspunkt ist genauso Stiglreith, und Gehzeit beträgt circa 25 Minuten. Man kann den ganz normalen Gehweg entlang marschieren, für Kinder ganz toll gemacht, da man fast in jeder Kehre eine Geschichte anhören kann! Da sind Lautsprecher an den Bäumen angebracht und jeder Baum erzählt eine andere Geschichte. Für die anderen, die es gerne kurz und knackig wollen, können die Skipiste entlang gehen. Eher steiler, aber dafür kürzer! Wir sind oft abends mit den Hunden im Sommer zum Stausee gewandert, da es bei Sonnenuntergang, den man zwar nicht sieht, da der Berg dazwischen ist, eine wunderschöne Idylle ist und die Hunde sich im Wasser auch abkühlen haben können! Alles ist ruhig, keine Menschen mehr unterwegs, die Aussicht, das Wasser, der Sonnenuntergang. Ein Traum!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply